Seite wählen

Football Pong

Bring die Welten von Football und Bierpong in einem Trinkspiel zusammen!

 

Was du brauchst:

  • Spielfeld (Beerpongtisch, Tisch)
  • 17 Becher
  • 3 Tischtennisbälle
  • 2-6 Spieler
  • Football Pong Spielmatte/präparierte Spielfläche
  • Biergetränk

Ziel des Spiels ist es vor dem Gegner 21 Punkte zu erreichen.

Dabei können auf verschiedensten Wegen Punkte erzielt werden, bei welchen der Gegner trinken darf.

 

Vorbereitung

Zuvor sei gesagt – das Regelwerk sieht nach mehr aus als es ist, es ist eigentlich ziehmlich simpel! Die deutsche Sprache benötigt nur viele Worte und ich beherrsche sie nicht!

Spielfeld:

Football Pong Spielmatte + Tragetasche

Hole dir jetzt die offizielle Spielmatte mit passender Tragetasche! Die Spielmatte passt perfekt auf deinen Beerpongtisch!

Ohne Football Pong Spielmatte

Ohne unsere Spielmatte musst du zusätzlich noch die Spielfläche bzw. die Yardmarkierungen erstellen.

Wir empfehlen dir 11 Papierschnipsel zu nehmen und diese an das Spielfeld (Bierpongtisch, Tisch) zu kleben (ein Meterstab tut es theoretisch auch). Teile diese gleichmäßig auf deinem Spielfeld aus, wobei du ruhig doppelt so viel Platz für die Endzone lassen kannst.

Außerdem solltest du deine Lebensentscheidungen überdenken weill du noch keine Footballpong Spielmatte hast! Jetzt hier mehr erfahren und kaufen!

Endzone – 10 – 20 – 30 – 40 – 50 – 40 – 30 – 20 – 10 – Endzone

Vor Beginn des Spiels muss in jede Ecke des Spielfeldes 1 Becher gestellt werden. Auf jeder Seite werden dann mit 2 becherbreite Abstand eine umgekehrte Pyramide aus 6 Bechern aufgebaut 1-2-3 (Bei unserer Spielmatte nimm den Kreis in der Mitte des Dreiecks als Startpunkt der Pyramide).

Außerdem muss ein Becher in die Mitte des Feldes an der 50 Yard Linie gestellt (Spielbecher) werden.

Alle Becher werden mit Wasser befüllt.

SPIELBEGINN

Die beiden Teams stellen sich hinter die schmale Seite des Tisches.

Das Team mit dem Rookie (jüngsten Spieler) beginnt und wird folglich die Offense, das andere Team die Defense.

Bei weiteren Spielen mit den selben Teams beginnt das Verliererteam des letzten Matches – Looser Ball.

SPIELPRINZIP

Die Offense hat mit den Tischtennisbällen 3 Würfe bzw. Versuche um 10 Yards mit dem Spielbecher (Becher in der Mitte) zu erreichen. Jeder Treffer resultiert in verschiedener Anzahl Yards in Richtung gegnerischer Endzone.

Wie viele Yards ist jeder Becher wert:

Was passiert wenn Becher getroffen werden:

BECHERWERTUNG

Sollte es gelingen, 10 Yards zu erreichen, bekommt die Offense direkt alle Bälle zurück (= Balls-Back) und darf von der neuen Position weitere 3 Versuche aka. Downs ausführen (Um weitere 10 Yards zu erreichen).

Siehe Becherwertung.

Beispiele (optional)

Ausgangssituation, Spielbecher an der 50:

  1. Wurf: +5 Yard Becher = Spielbecher zur 45
  2. Wurf: Verworfen = Spielbecher bleibt an der 45
  3. Wurf: +10 Yard Becher = Spielbecher zur 35 & Balls-Back – Neues 1st Down

Ausgangssituation, Spielbecher an der 50:

  1. Wurf: +10 Yard Becher = Spielbecher zur 40 & Balls-Back – Neues 1st Down

Ausgangssituation, Spielbecher an der 50:

  1. Wurf: Verworfen = Spielbecher bleibt an der 50
  2. Wurf: +20 Yard Becher = Spielbecher zur 30 & Balls-Back – Neues 1st Down

Wenn es nicht gelingt 10 Yards in 3 Versuchen zu erreichen (insgesamt 0 bzw. 5 Yards nach den 3 Downs) gibt es einen Turnover-on-downs und die Defense bekommt den Ball. Der Spielbecher bleibt hierbei an derselben Stelle stehen.

Punkte erzielen:

Wird die Endzone erreicht oder einer der 4 Touchdown-Becher getroffen, ist ein Touchdown erzielt worden. Die Offense erhält +6 Punkte.

Nach einem Touchdown darf von der Offense entschieden werden ob eine 1pt Conversion oder 2pt Conversion durchgeführt wird, welche die erzielten Punkte auf 7+ bzw. 8+ erhöhen kann.

1pt Conversion

Die Offense muss den Ball bei einem Wurf bzw. Versuch erfolgreich in einen beliebigen Becher der Defense treffen. Gelingt es so wurde +1 extra Punkt erzielt.

2pt Conversion

Die Offense muss bei zwei Würfen bzw. Versuchen, beide Bälle erfolgreich in einen beliebigen Becher der Defense treffen. Gelingt es so wurden +2 extra Punkte erzielt.

Der Spielbecher wird darauf auf die 50 Yard Linie gestellt.

 

Wie vorhin bereits erwähnt ist eine weitere Möglichkeit einen Touchdown zu erzielen, einer der 4 Touchdown-Becher in den Ecken zu treffen. Ein direkter sowie indirekter Treffer resultieren in einem Touchdown. Auf einen Touchdown-Becher darf nur einmal aktiv, jedes Set-Downs (3 Downs um 10-Yards zu erreichen) geworfen werden.

Siehe Becherwertung.

Fieldgoal

Ein Fieldgoal zählt +3 Punkte.

Das Fieldgoal darf nur beim 1st Down und wenn sich der Spielbecher in der gegnerischen Hälfte befindet (mind. 45 Yard Linie) durchgeführt werden.

Bei einem Fieldgoal wird der Spielbecher auf das Becherdreieck der Defense gestellt (Siehe Fieldgoalanimation). Dieser Becher muss nun in 3 Versuchen einmal getroffen werden.

Erfolgreich bekommt die Offense +3 Punkte. Der Spielbecher wird nach einem Fieldgoal Versuch, ob erfolgreich oder nicht, auf die 50 Yard Linie gestellt.

Regeln:

Trinken

Grundsätzlich gilt – casual drinking – während des Spiels ist erwünscht.

Das Verliererteam muss am Ende des Spiels sein Getränk ausgetrunken haben, sonst erfolgt eine Strafe. Standardmäßig 2 Strafshots pro Teammitglied – alternativ kann zuvor eine Strafe ausgemacht werden!

Interception – Airball

Bei einer Interception aka. Airball gibt es einen Ballwechsel und das komplette, verschuldete Team muss trinken. Außerdem werden evtl. bereits getroffene Becher (5er) als ungültig erklärt. Es zählt nur als Interception wenn der Ball hinter die schmale Spielfeldkante fliegen sollte.

Pick Six – Gefangene Interception

Fängt die Defense eine Interception aka. Airball der Offense direkt, so resultiert das in einem Touchdown. Auch hier gilt es erst hinter der schmalen Spielfeldkante.

Offside – Ball rollt zurück zur Offense

Rollt ein geworfener Ball der Offense wieder zurück, überschreitet die 50 Yard Linie und wird von der Offense aufgenommen bevor der Ball den Boden berührt. Erhält die Offense einen weiteren Versuch – Aufgepasst Defense, schlag den Ball weg!

Safety – Eigentor

Falls der Ball aus Gründen in einen seiner eigener Becher gelangen , bekommt das andere Team +2 Punkte! Z.B.: Ball fällt ausversehen herunter und landet im eigenen Becher, Ball prallt von deiner Bierplauze ab und landet in einem deiner Becher etc.

Regeln für Fortgeschrittene

Nachdem du das Spiel ein erstes mal gespielt hast, es grundlegend verstanden hast – bist du bereit für alle Regeln!

Behind the line of scrimmage – Hinter der Linie

Beim Zeitpunkt jedes Wurfes müssen Defense sowie Offense hinter der Endzonenlinie stehen

Neutral Zone Infraction – Ellenbogen

Sollte ein Sünder erwischt werden und einen Ball werfen, während sein Ellenbogen über die Spielfeldkante ragte. Resultiert dies in -10 Yards Strafe.

Icing the Kicker – Timeout

Jedes Team darf einmal pro Spiel als Defense, egal wann, ein Timeout callen (Auch während ein Ball geworfen wird). Falls der Ball geworfen wurde, zählt dieser nicht! Die Offense muss darauf einen großen Schluck aus ihrem Getränk nehmen. Darauf geht das Spiel genau da weiter, wo es aufgehört hat.

 

NETT TO KNOW

  • Aufsetzer zählen nicht.
  • Mehrere Treffer in denselben Becher haben keine Auswirkungen.
  • Es gibt Housekeeping (Falls die Becher auseinandergehen, darf jederzeit verlangt werden diese wieder genau auszurichten).
  • Mit Radler kann leider nicht gespielt werden.
  • Wer einen Becher umstößt muss 3 Strafschlücke trinken und diesen wieder auffüllen.
  • Beim Fieldgoal gibt es keinen Airball etc.
  • Housekeeping kann auch “Rasenmähen” genannt werden

Für die Trinkfreudigen unter euch:

Alternativ kann die Regel eingeführt werden, dass für jeden erzielten Punkt der Offense, dieselbe Anzahl Schlücke von der Defense getrunken werden muss!

S/o an Emil, welcher mit mir (Marco) die Idee um 1 Uhr Sonntag Nachts entwickelte!

Auch Props an Tobi welcher die urprungliche Idee weiterentwickelte und um Meilen verbesserte!

 

Außerdem danke an folgende Ehrenmänner/frauen die das Spiel mit uns geplaytestet haben:

Philipp, Vinc, Alessandra, Ricarda, Mark, Issi, Nico, Timo, Thomas, Lukas, Anna, Dominik, Davia und Klaus!

 

 

Football und Weizen

JETZT REINHÖREN!

Höre jetzt auf sämtlichen Plattformen den Casual Football Podcast mit Reinheitsgebot. Wir freuen uns! Prost!

SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastsDeezerStitcherAnchor